Aus- und Fortbildung wird groß geschrieben bei der Raiffeisenbank Oberpfalz NordWest eG

Für besondere Abschlüsse dankte der Vorstand der Genossenschaft bei seiner Weihnachtsfeier seinen verdienten Mitarbeitern.
 
Gleich sechs Kolleginnen und Kollegen konnte Vorstand Robert Haubner bei der Weihnachtsfeier der Bank im Foyer der Mehrzweckhalle zu ihren neuen Bildungsabschlüssen gratulieren. Nachdem sein Vorstandskollege Joachim Geyer einen Abriss über das abgelaufene  Jahr gab, die sich rund um die Fusion mit der Raiffeisenbank Grafenwöhr-Kirchenthumbach drehte, ging Haubner in einer kurzen  Laudatio jeweils auf die Geehrten ein. Den Titel zur geprüften Betriebswirtin IHK legte die Kundenberaterin Veronika Wildenauer von der Geschäftsstelle in Waldershof ab. Sie wurde für ihre hervorragende Leistungen sogar mit dem „Meisterpreis der Bayerischen Staatsregierung“ ausgezeichnet, zeigte Robert Haubner seine Anerkennung für deren Leistung.
 
Wolfgang Pappenberger von der Geschäftsstelle in Grafenwöhr erwarb in einem Lehrgang das IHK Zertifikat „Immobilienmakler“ und ist seit der Fusion der Bank Mitte des Jahres für das Immobiliengeschäft erfolgreich tätig. Die neue Geschäftsstellenleiterin aus Neusorg Cornelia Wöhrl legte in mehreren Blockseminare ihren Abschluss „Zertifizierte VR-FinanzPlanerin“ ab und ist seither im Besitz des „VR-BeraterPass“, lobte Haubner auch deren guten Abschluss. Die Versicherungsspezialisten Annsophie Köchert aus der Geschäftsstelle in Kemnath legte ebenso erfolgreich den Abschluss zur „Betriebswirtin (VWA)“ bei der Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Ostbayern e. V. Regensburg ab. Ihrer Kollegin Simone Wolfrath aus der Geschäftsstelle in Grafenwöhr gratulierte der Vorstand zur „Bankbetriebswirtin BankColleg“. Felix Köstler vom Rechnungswesen in Kemnath erhielt seinen „Kompetenznachweis Rechnungswesen“.

Ein besonderer Dank des Vorstands galt auch den drei Auszubildenden Lena Kohl, Anna Lehner und Moritz Ullmann. Diese hatten ein eigenes Projekt im abgelaufenen Jahr zum Thema Gewinnsparen initiiert. Mit vielen Aktionen und einem Kundengewinnspiel zeigten die jungen Kollegen viel Herzblut und identifizierten sich so mit ihrem Arbeitgeber, betonte Robert Haubner. Es wurden über 1.700 neue Lose verkauft, aus denen jeweils ein Teil immer auch wohltätigen oder sozialen Zwecken vor allem in der Region zu Gute kommt.
 
Bild Ehrung: Die Vorstände Robert Haubner (links), Herbert Meier (Dritter von links) sowie Thomas Keck (rechts) und Joachim Geyer (Zweiter von rechts) gratulierten (von links) Felix Köstler, Veronika Wildenauer, Cornelia Wöhrl, Wolfgang Pappenberger, Lena Kohl, Moritz Ullmann, Annsophie Köchert, Anna Lehner sowie Simone Wolfrath zu ihren vorbildlichen Leistungen.