Vertreterversammlung 2023

Zur jährlichen Vertreterversammlung der Raiffeisenbank Oberpfalz NordWest eG kamen deren Mitglieder in die neue Stadthalle zusammen. Thomas Benkler und Alfons Lehner wurden wieder in den Aufsichtsrat gewählt. Unter Berücksichtigung einer Dividende in Höhe von 0,75 % ergibt sich unter Einbeziehung des VR-Mitglieder Bonus eine durchschnittliche Gesamtrendite über die Geschäftsguthaben in Höhe von 2,30%.

Aufsichtsrat Johannes Reger konnte unter den Ehrengästen die ehemaligen Vorstände Albert König, Alois Häckl und Peter Nürnberger begrüßen, sowie den ersten Bürgermeister der Stadt Grafenwöhr Edgar Knobloch, der in seinem Grußwort auf den Bau der neuen Stadthalle kurz einging. Bei einem Totengedenken erhoben sich die Anwesenden von den Plätzen für die ehemalige Mitarbeiterin der Geschäftsstelle Kirchenthumbach Maria Wutz aus Weiden, den ehemaligen Aufsichtsrat Rudolf Philipp aus Ebnath, den ehemaligen Vorstand Georg Ziegler aus Immenreuth, die ehemalige Mitarbeiterin Rita Zeitler aus Grafenwöhr und den ehemaligen Aufsichtsrat Alfons Bayer aus Leimgruben.
 
Vorstandsprecher Joachim Geyer berichtete über das abgelaufene Geschäftsjahr (Bericht folgt). Er ging dabei auch auf die Sondierungsgespräche mit den Nachbargenossenschaften der VR-Bank Nordoberpfalz und der Raiffeisenbank Neustadt-Vohenstrauß ein, die aufgrund des ökonomischem und regulatorischem Umfelds und der Knappheit bei den Personalresourcen geführt wurden.  Nach dem Ende der Sondierungsphase Ende September 2023 hat man gemeinsam mit dem Aufsichtsrat entschieden in Zukunft weiterhin als eigenständiges Bankinstitut zu agieren, so Geyer, um den regionalen Fußabdruck unserer Genossenschaftsbank mit einer über 125 jährigen Geschichte nicht zu verlieren.
Beim Bericht aus dem Aufsichtsrat referierte Johannes Reger, dass man sich in gemeinsamen Sitzungen vom Vorstand über die Geschäftsentwicklung, die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage der Bank sowie über besondere Ereignisse berichten hat lassen. Den vom Vorstand vorgelegten Jahresabschluss 2022, den Lagebericht und die vorgeschlagene Verwendung des Bilanzgewinns hat der Aufsichtsrat geprüft und erklärt sich damit vollinhaltlich einverstanden, so Reger. Auch der bayerische Prüfungsverband hat die Zahlen und die Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung uneingeschränkt bestätigt.  
Nachdem es zu keinerlei Fragen der Vertreter kam, konnte der Aufsichtsratsvorsitzender die einstimmige Zustimmung über den Jahresabschluss und dessen Verwendung feststellen. Ebenso wurde der Vorstand und der Aufsichtsrat einstimmig von der Vertreterversammlung entlastet. Thomas Benkler und Alois Lehner wurden in ihren Ämtern bestätigt, die turnusmäßig aus dem Gremium zuvor ausschieden. Der Aufsichtsrat besteht somit aktuell aus den sechs Mitgliedern Thomas Benkler, Josef Birkner, Alois Lehner, Johannes Reger, Paul Reichenberger und Martin Wolf.
 
Vorstand Robert Haubner übernahm den Tagesordnungspunkt über notwendig gewordene Satzungsänderungen. Die letzten Änderungen stammen aus dem Jahr 2020 mitten im „ersten Lockdown“, so der Redner. Auf diese positiven Erfahrungen hin hat der Gesetzgeber eine gesetzliche Grundlage für das Abhalten von Vertreterversammlungen unter Nutzung von elektronischen Kommunikationsmitteln geschaffen. Ebenso führte Vorstand Robert Haubner die Wahl zum Wahlausschuss für die Vertreterversammlung durch. Seitens des Vorstands wurde Robert Haubner und seitens des Aufsichtsrats Johannes Reger hierfür benannt.
 
Als Mitglieder der Vertreterversammlung wurden hierfür Petra Schuster aus Kemnath, Heidi Stopfer-Wilterius aus Kirchenthumbach, Maria Weiß aus Waldershof, Leonhard Schleicher aus Erbendorf und Timo Schön aus Grafenwöhr bestimmt. Die Vertreterwahl findet alle vier Jahre statt. Bei einem Mitgliederstand von 10.141 Personen werden wie bisher wieder 85 Vertreter gewählt. Zu einem interaktiven Vortrag lud abschließend Vorstand Thomas Keck ein. Dieser referierte zum Thema Online-Banking nachdem Kollege Gerd Schwindl mittels einer sogenannten Mentimeterabstimmung zuvor die Erfahrungen zu diesem Thema bei den Vertretern einholte.
 
Bild: RMW-Geschäftsführer Josef Scheidler, Aufsichtsrat Thomas Benkler, Vorstand Robert Haubner, Vorstandssprecher Joachim Geyer, Aufsichtsratschef Johannes Reger, Vorstand Thomas Keck, Bürgermeister Edgar Knobloch, Aufsichtsrat Alois Lehner (von links nach rechts) freuten sich über ein positiv abgelaufenes Geschäftsjahr ihrer regionalen Raiffeisenbank Oberpfalz NordWest eG.